ewto-slide1

WingTsun – eine Kampfkunst zum Zwecke der Selbstverteidigung


Die Kampfkunst WingTsun stammt aus dem alten China und ist eine effiziente Form der Selbstverteidigung. In Ihrem beruflichen oder privaten Alltag kann es immer wieder zu Situationen kommen, die gefährlich für Ihr körperliches oder psychisches Wohl sein können. Durch WingTsun lernen Sie, wie Sie gefährliche Situationen erkennen und eventuell auch vermeiden können. Es ist eine umfassende Art der Selbstverteidigung, bei der körperliche Kraft eine untergeordnete Rolle spielt und mit ausgeklügelter Technik ausgleichen wird.
WingTsun zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Körper klug benutzen und Ihre Koordinationsfähigkeit verbessern können. Lernen Sie eine völlig neue Art der Bewegungsfreiheit kennen.

Was ist eigentlich WingTsun?

Wingtsun - KampfsportDie Kampfkunst WingTsun ist ein chinesischer KungFu-Stil und stellt die wohl effektivste Art dar, sich selbst zu verteidigen. WingTsun wurde von einer Frau für Frauen erfunden, damit diese sich gegen körperlich überlegene Gegner erfolgreich zur Wehr setzen können. WingTsun ist vielseitig wie kaum eine andere Kampfkunst. Dabei steht nicht nur das Erlernen von verschiedenen Kampftechniken im Mittelpunkt. Es handelt sich vielmehr um ein ganzheitliches Training, bei dem es letztendlich auch um Selbsterkenntnis geht.

In den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts gelangte WingTsun durch Großmeister Prof. Dr. Keith R. Kernspecht nach Europa. Kernspecht ist Gründer der EWTO (Europäische WingTsun Organisation) und stellte ein Konzept zusammen, das WingTsun mit modernen wissenschaftlichen Kenntnissen kombiniert.

WingTsun stellt eine Art der Selbstverteidigung dar, die den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht werden kann.

WingTsun – wo hat die Kampfkunst ihren Ursprung?

Erfinderin von WingTsun war die chinesische Nonne Mg Nui, die vor mehr als 250 Jahren gelebt hat. WingTsun sollte eine Verteidigungsform darstellen, die von Frauen genutzt werden konnte. Namensgeberin war die erste Schülerin von Mg Nui und bis heute zählt WingTsun zu den effizientesten Kampfkünsten für realistische Selbstverteidigung. Man zählt WingTsun zu den sogenannten „Inneren Stilen“, zu denen auch TaiChi, Bakua oder Hsing-I zählen.

Kann jeder WingTsun lernen?

Für das Erlernen von WingTsun bedarf es keinerlei körperlicher Voraussetzungen. Es ist vielmehr eine Art der Selbstverteidigung, die von allen Altersgruppen und unabhängig von körperlicher Fitness ausgeübt werden kann. Kurz gesagt: WingTsun ist Selbstverteidigung für jedermann und jederfrau. Neben allgemeinen Klassen gibt es auch spezielle Frauen-, Kinder- und Jugendklassen. Auch für bestimmte Berufsgruppen bieten wir in der EWTO WingTsun-Kurse an. So kommen Sie in den Genuss eines Trainings, das speziell auf Ihre Altersgruppe und Bedürfnisse abgestimmt ist.

Das dreiteilige WingTsun-System – wie sehen die drei Stufen aus?

Wingtsun - Kampfsport der SelbstverteidigungBestimmte Bewegungsabläufe, Reaktionen und Methoden bilden die Basis eines fundierten, effektiven Trainings im WingTsun. Darüber hinaus kann man den Lernprozess wird in drei Stufen einteilen, die letztlich – wie viele asiatische Kampfkünste – die Selbstentwicklung zum Ziel hat.

  • Körperliche Selbstverteidigung
  • Strategie und Taktik, die z. B. auch im beruflichen Alltag umgesetzt werden kann
  • Eigene Selbstvervollkommnung

Folgend geben wir Ihnen einen ersten Überblick über die drei Ebenen, die Sie mit WingTsun Schritt für Schritt erreichen können.

Körperliche Selbstverteidigung als erste Ebene von WingTsun

Im WingTsun beginnen Sie auf der 1. Stufe mit der körperlichen Selbstverteidigung. Sie lernen, wie Sie sich effektiv vor tätlichen Übergriffen schützen und den Angreifer abwehren können. Auf dieser Stufe werden Ihnen auch spezielle Bewegungsgrundlagen vermittelt, sodass die Beweglichkeit Schritt für Schritt gesteigert werden kann. Sie lernen spezielle Strategien zur Verteidigung, die im Bedarfsfall einfach abgerufen und der Situation angepasst werden können. Die effektive Selbstverteidigung im Fall von Überfällen, das richtige Verhalten bei Übergriffen und im Ritualkampf stehen im Vordergrund.

Strategie und Technik als zweite Ebene von WingTsun

Wingtsun - Kampfsport der SelbstverteidigungDie erworbenen Grundkenntnisse aus der 1. Stufe werden in die 2. Ebene als Basis für das weitere Training genommen. Sie sollen nun die effektiven Strategien der Kamfpkunst WingTsun im Alltag umsetzen. Dabei geht es primär nicht um körperliche Selbstverteidigung. Vielmehr sollen Sie WingTsun zur Stärkung Ihrer privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Stellung nutzen.

Die Selbstvervollkommnung als dritter und letzter Schritt von WingTsun

Selbstvervollkommnung ist die höchste Ebene, die Sie im WingTsun erreichen können. Diese Stufe ist in der Regel auch das Ziel von Meistern und Großmeistern.

Entdecken Sie WingTsun ganz für sich persönlich

Bei EWTO bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Kurse für WingTsun, in denen Sie die drei Ebenen durchlaufen können. Wir bieten auch WingTsun für Kinder (Kids-WingTsun), spezielle Frauenklassen, Jugendklassen etc. an.

Sie möchten mehr über WingTsun erfahren?

Wir beraten Sie gern und zeigen Ihnen wo Sie Ihr Training absolvieren können.

Schnellanfrage

Über unsere Schulsuche finden Sie geeignete Schulen in Ihrer Umgebung:

Jetzt Termin vereinbaren

+43 (0)1 596 3340
headoffice@ewto.at

Hier finden Sie mehr Informationen zu folgenden Selbstverteidigungskursen:

Neuinteressenten


quadrat_selbstverteidiung_frauen-09-tif

Einführung & Probetraining

EWTO für Firmen


Infos


Kontakt EWTO-Büro Austria

Shop

twitterTwitter


twitter-gm_kernspecht twitter-daisifu_koenig

Ewto auf youtube.com


youtube

Ewto auf Facebook


Shop & Bücher


Shop EWTO

Details hier