ewto-slide1

Escrima – Die faszinierende Kampfkunst


Die traditionelle Waffenkampfkunst Escrima, wie wir Sie in der EWTO anbieten, hat ihren Ursprung auf den Philippinen. Im 20. Jahrhundert wurde die Kunst des Waffenkampfes* durch den Großmeister Bill Newman nach Europa gebracht. Es dauerte nicht lange, bis Großmeister Keith R. Kernspecht mit Escrima in Kontakt kam und sich begeistern ließ. So begann Kernspecht, Escrima in Europa weiter zu verbreiten und in das Angebot der EWTO zu integrieren.

Gerne führen wir Sie in die faszinierende Kunst des Waffenkampfs* ein und zeigen Ihnen, welche Vorteile die Kampfkunst Escrima für Sie bereithält. Lernen Sie Ihren Körper und dessen Bewegungsabläufe völlig neu kennen.

Escrima - Kampfsport der Selbstverteidigung

Was ist Escrima genau?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Escrima um eine traditionelle, philippische Waffenkampfkunst*, die mit verschiedenen Arten von Waffen ausgeübt werden kann. Dazu zählen beispielsweise Schlag- oder Stichwaffen, die in speziellen Bewegungsabläufen eingesetzt werden sollen. Escrima macht sich Gesetze aus der Physik und Mathematik zunutze, wobei es im besonderen Maß um die Kraftübertragung von einem Körper zum anderen geht.

Im Escrima lernen Sie unter anderem, wie Sie die Bewegungen Ihres Körpers ökonomisch einsetzen können. Es geht einzig darum, was auch wirklich für eine realistische Selbstverteidigung mit und gegen Waffen umgesetzt werden kann. Akrobatische Verrenkungen oder komplizierte Techniken gibt es im Escrima nicht, sodass die Waffenkampfkunst* auch für Anfänger oder sportlich Ungeübte geeignet ist.

Wie funktioniert die Waffenkampfkunst Escrima?

Escrima - KampfkunstEines der Hauptziele der Waffenkampfkunst Escrima ist, dass Sie sich gegen einen bewaffneten Angriff adäquat wehren können und den Umgang mit unterschiedlichsten Waffen* – insbesondere auch Alltagsgegebnständen – lernen. Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen die dynamischen, kraftvollen Bewegungen, die die Waffenkampfkunst* Escrima ausmachen. Das Unterrichtskonzept des Escrima setzt auf das Trainieren bestimmter Fähigkeiten, die besonders wichtig für die Selbstverteidigung mit Waffen sind, wie etwa Geschwindigkeit, Kraft, Balance und das richtige Timing. Auch die innere Haltung spielt eine große Rolle und wird bei jedem Training geschult.

Was sind Escrima-Techniken?

Ob zusammengerollte Zeitung, Regenschirm, Feuerzeug oder Schlüssel, mittels der Escrima-Techniken zeigen wir Ihnen, wie Sie alltägliche Gegenstände als Waffen verwenden können. Dabei geht es nicht darum, dass Sie Ihren Gegner mit der Waffe offensiv angreifen. Sie sollen sich vor Gegenangriffen schützen können und die Alltagsgegenstände zu Ihrer Verteidigung gekonnt einsetzen.

Dank der Escrima-Techniken können Sie die Kontrolle in einer bedrohlichen Situation übernehmen und auch gegenüber dem Angreifer behaupten. Zudem können Sie durch die philippinische Kampfkunst Ihr Selbstbewusstsein stärken und zu einem neuen Selbst finden.

Was ist die Geschichte des Escrima?

Escrima bei EWTODie Waffenkampfkunst* Escrima kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die ihre Ursprünge auf den Philippinen hat. Im 16. Jahrhundert standen die Philippinen noch unter spanischer Herrschaft, gegen welche sich die Ureinwohner mit Stöcken und Macheten zur Wehr setzten. Es stellte also eine Art der Selbstverteidigung dar, die von der Urbevölkerung der Philippinen praktiziert wurde.

Großmeister Bill Newman führte die Waffenkampfkunst* in Europa ein und Großmeister Keith R. Kernspecht entwickelte Escrima schließlich für die EWTO weiter. Heute zählt die Kampfkunst Escrima, neben WingTsun und Chikung, zu den beliebtesten Kursangeboten der EWTO.

(*Als Waffen im Escrima werden meist Hieb- und Stichwaffen wie Stöcke in verschiedenen Längen, historische Klingenwaffen wie z. B. Schwerter und Behelfswaffen aus dem Alltag zur Selbstverteidigung verwendet.)

Sie möchten gerne mehr erfahren über unsere Kurse der Waffenkampfkunst?

Wir beraten Sie gern und zeigen Ihnen wo Sie Ihr Training absolvieren können.

Schnellanfrage

Über unsere Schulsuche finden Sie geeignete Schulen in Ihrer Umgebung:

Jetzt Termin vereinbaren

+43 (0)1 596 3340
headoffice@ewto.at

Hier finden Sie mehr Informationen zu folgenden Selbstverteidigungskursen:

Neuinteressenten


quadrat_selbstverteidiung_frauen-09-tif

Einführung & Probetraining

EWTO für Firmen


Infos


Kontakt EWTO-Büro Austria

Shop

twitterTwitter


twitter-gm_kernspecht twitter-daisifu_koenig

Ewto auf youtube.com


youtube

Ewto auf Facebook


Shop & Bücher


Shop EWTO

Details hier